Update

October 23 2007

Ups.

Seid Ewigkeiten kein update mehr. Also hier eine kurze zusammenfassung der letzten 10 Monate.

Im April hat es mich aus dem schönen München in das … ermm … nach Frankfurt am Main verschagen. Hier darf ich als Programmierer an einem neuen Atari Spiel für das Nintendo DS schuften. Keen Game ist zum Glück ein sehr guter Auftraggeber. Das Projekt ist, nicht zuletzt wegen seinerKomplexität, etwas chaotisch aufgesetzt, aber ein wenig Chaos hat mich ja noch nie gestört.

Die ersten Monate habe ich mich im Stay&Learn Hostel am Hauptbahnhof niedergelassen, aber irgendwann bin ich dann genervt gewesen und habe mir ein paar Wochen ein Hotel in Sachsenhausen gegönnt. Seid Anfang September habe ich ein Zimmer in der Nähe vom Zoo. Naja, noch bis Ende Oktober, also nächste Woche. Aber dann ist hier sowieso erstmal Schluss, wobei schon eine Handvoll Folgeaufträge in Aussicht sind.

Die Wohnung in Leonberg hat sich nicht von alleine renoviert, aber das Chaos ist etwas geringen geworden. Ich habe seid Anfang August eine Garage in Bad Cannstatt, direkt hinter Kathrins Laden. Und dort lagert inzwischen der ganze … erm … Kram.

Ich spiele immer noch WOW. Habe aber inzwischen - wieder einmal - den Server gewechselt. Nachdem mein Frostmagier auf “Die Festung der Stürme” endlich die 40 geknackt hatte und damit nicht mehr zu Fuss durch die Gegeng laufen musste, stellte sich heraus, dass einige meiner neuen Kollegen ein Gilde auf “Onyxia” haben. Da Nicci auch dort rumgeistert habe ich jetzt eine Blutelfen Hexerin dort. (Zur Zeit Level 37)

Kathrin spielt übrigens auch seid etwa zwei Wochen (ca. 4h Spielzeit). Sie hat einen Untoten (Feuer-)Magier und ich habe mir - als Begleiter - einen Untoten Priester geschaffen. Zu Zweit macht’s halt noch mehr Spass.

Was noch ?

Auf der bünzli dieses Jahr war ich so unmotiviert, dass kein “Hardcore Party Livecoding Intro” zustande kam. Noch nichtmal ein Surprise Compo Entry.

Dafür bin ich zweiter im Pokerturnier geworden und wir haben Burnout-Revenge auf ‘nem 4m Beamerscreen fast durchgespielt.

Mehr dann zu anderer Zeit, aber am gleichen Ort.